Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

IMG 9038Huhu... ich bins wieder, Isa. Die Zeit rast... das merkt man erst so richtig, wenn man 8 kleine Gremlins um einem rumwuseln hat. 

Die kleine Racker fordern echt viel und werden von Tag zu Tag frecher und unternehmungslustiger.

Ab und zu sage ich ihnen jetzt auch schon mal was Sache ist. Schliesslich müssen sie lernen, dass es auch irgendwann ohne Mama gehen muss und die Milchbar auch mal geschlossen hat.

 

20200504 112619Hallo Leute
Ich habe euch nicht vergessen, aber es bleibt einfach keine Zeit öfter zu schreiben. Die Babies nehmen mich halt schon ganz schön in Anspruch.

Ich schleiche mich jetzt aber immer öfter davon und meine Pflegemama hilft mir dabei. Sie sagt: Du brauchst auch mal deine Ruhe.

Ich gehe jetzt zweimal täglich spazieren, zusammen mit meinen Hundekumpels Dee, Rufi und Sunny. Ich glaube, ich mache das ganz ordentlich, auch wenn ich ab und an noch ein wenig Angst habe. Wenn ich sehe, dass die anderen drei ganz selbstsicher weiterlaufen... mache ich das einfach auch.

Meine Pflegemama meint, das ich sehr distanzlos bin. Was das heisst? Weiss ich auch nicht, aber aus irgendwelchen Gründen haben mir Suny und auch Rufi schon die Meinung gegeigt. Ich habe keine Ahnung wieso? Ist es denn nicht normal, dass ich auch immer gestreichelt werden will, wenn meine Menschen andere Hunde streicheln? Ich steige dann auch mal über Sunny drüber, oder steige an ihrem Rücken hoch, oder laufe unter Rufi durch. Der hat mir kürzlich mal den Schnauzengriff gezeigt, weil ich ihm zu nahe kam. Hat nicht weh getan, aber kann ich sicher bei meinen Babies später auch gebrauchen.

gaehnenHallo Leute. Hier bin ich wieder, eure Isa… die kleine Stadtstreunerin. Ich habe mich hier echt gut eingelebt und gewöhne mich so langsam an ein Leben mit Menschen und all seinen Vorzügen.

Es ist viel passiert… aber auch einiges beim alten geblieben. Nicht geändert hat sich z.B. der Hunger meiner Babies. Die trinken mir noch das Fell vom Kopf. Immer noch denken sie, die Bar ist ständig geöffnet. Sei drei Tagen beginne ich aber so langsam, ihnen zu zeigen, das es nicht immer so sein wird.

Ach Leute… ich glaube mein Tagebuch wird schon an 4 wohl etwas langweilig. Mein Leben ist aktuell geprägt von schlafen… fressen… pinkeln… ka….… und meine Babies füttern. Das macht sooo müde. Aber ist doch auch irgendwie lustig. Ich putze für meine Babies und meine Pflegemama putzt für mich. ;-) Na ja… was kann ich machen, wenn ich selber keine Türen öffnen kann. Ich würde ja raus gehen, aber sie sagt, die Tür muss zu bleiben, damit ich in Sicherheit bin. Na dann.

IMG 8718Meinen Babies geht es bis jetzt gut und ich hoffe, das bleibt auch so. Sie leben in einem ständigen Wechsel zwischen trinken und schlafen und manchmal schlafen sie auch einfach an meinen Zitzen ein. Ab und zu nimmt sie dann meine Pflegemama weg, damit einer der ganz kleinen Welpen andocken kann. Bei 8 Welpen können die Zapfstationen auch mal ein bisschen knapp werden.

Ich glaube meine Babies haben noch nie was vom Lockdown gehört und denken: Die Bar ist immer geöffnet! Die nuckeln und trinken was das Zeugs hält… aber das ist gut so.

Es macht nur so unglaublich müde. Trotzdem habe ich mich auch heute überreden lassen, kurz rauszugehen. Der Zeitpunkt war perfekt… Fast alle 8 waren eingeschlafen und so konnte ich mich kurz wegschleichen, ohne dass das grosse Geschrei losging.

Isa 01Es sind jetzt zwei Monate seit diese Menschen mich und meine Hundekumpels immer wieder füttern. Zum Glück, denn das Essen selber beschaffen war in der Stadt echt schwierig. Immer waren da diese komischen Dinger auf der Strasse, die mich manchmal jagten und andere Male fast über den Haufen warfen. Ich hatte echt oft Glück...

Irgendetwas passierte mit mir in den letzten Wochen. Mein Bauch wurde dicker und dicker und so langsam wird es echt mühsam mich fortzubewegen. Ab und an spüre ich auch etwas in meinem Bauch, das sich bewegt. Ich habe keine Ahnung was das ist... es ist völlig neu für mich.

Pride 01Jahrelang habe ich meinem Besitzer brav Welpen geliefert. Immer wieder... manchmal zweimal im Jahr, damit er immer Nachschub für sich, seine Familie und Freunde hatte.

Jagen war sein grosses Hobby... wie das so vieler Menschen in diesem Land.

Dann merkte mein Besitzer, das ich alt wurde. Ich begann müde zu werden und mein einst so schönes Aussehen veränderte sich mehr und mehr. Meine Haut wurde schuppig und ich verlor mein schönes Fell. Ich muss grausam ausgesehen haben, denn mein Besitzer sagte mir eines Tages, dass er meinen Anblick nicht mehr ertragen kann...

Lizzie2 01Max10 01

 

Lizzie und Max sind nach 11 Jahren in einem Zuhause, in dem sie seit Welpenalter gelebt haben... zu uns ins Tierheim abgeschoben worden.

Cash 08Turner2 07Scooter2 11

 

 

 

 

 

 

 

Cash, Turner und Scooter kamen alle als kleine Welpen zu uns. Alle drei verbindet ein Schicksal: Bis heute wurden sie von den Menschen übersehen.

Alle ihre Geschwister sind längst in neue Zuhause gezogen... nur die drei sind seit einem Jahr bei uns und niemand beachtet sie.

Scooter kann bald in eine Pflegestelle nach Deutschland umziehen. So können wir seine Chancen vervielfachen, denn wenn man ihn live und in Farbe sehen kann, sieht man, was für ein toller Hund er ist.

Aber Cash und Turner sind nicht weniger toll und wir würden uns so sehr wünschen, dass auch sie es endlich schaffen, ein schöneres Leben zu leben.

Bitte helfen Sie uns dabei!

Gromit 5Gromit 2Gromit 6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Gromit bei uns ankam, dachten wir erst: Chancenlos... aber wir wollen ihm trotzdem helfen, so gut wir können.

Gromit irrte auf unserer Zufahrtsstrasse herum. Er war mehr tot als lebendig und jeder Knochen zeichnete sich auf seinem ausgemergelten Körper ab.

Stellenweise war er nackt, ohne Fell... und viele Wunden und Narben zeugten von einem schlimmen Leben. Wir dachten, er ist uralt... als wir ihn so herumtorkeln sahen.

Als wir ihn endlich greifen konnten, bäumte er sich nochmal kurz auf und versuchte sich mit den Zähnen zur Wehr zu setzen... aber dieser Angriff war nur von sehr kurzer Dauer.

Snowy9 01Snowy wurde von einer unserer Tierheimhelferinnen auf der Strasse gefunden. Sie war schwerstverletzt und zu Beginn stand nicht fest, ob Snowy den Unfall überhaupt überleben wird.

Snowy hatte schwerste Verletzungen im hinteren Bereich. Diverse Knochenbrüche. Ein Bruch war sogar ein offener Bruch, sprich der Knochen trat aus der Haut aus. Betroffen waren beide Hüften...

Offenbar hat ein Auto sie angefahren und sie einfach achtlos liegengelassen. Wieviele Menschen einfach an ihr vorbeifuhren, wissen wir nicht... aber es waren bestimmt einige. Obwohl es offensichtlich war, dass Snowy noch lebt...

Für die Operation fuhr unser Tierarzt nach Limassol, um zusammen mit einem Spezialisten zu operieren. Es sieht alles sehr gut aus für Snowy. Schon jetzt kann sie wieder gehen und man muss aufpassen, dass sie es nicht übertreibt.

Nun ist Snowy in einer Pflegestelle um sich dort von den ganzen Strapazen und Verletzungen zu erholen. Sie zeigt sich dort als Dauerwedler und scheint sehr erleichtert zu sein, dass sich Menschen um sie kümmern.

Viel können wir noch nicht über sie sagen ausser, dass sie all das mit grosser Geduld erträgt. Sie nimmt die Hilfe und Pflege der Menschen dankbar an und scheint ein ganz toller Hund zu sein. Die Pflegestelle schätzt sie auf ca. 2 Jahre.

Chester3 12Wie kann es sein, das Chester immer noch auf sein Zuhause wartet? Seit 7 langen Jahren!!!

Ist es seine Grösse? Wir wissen es einfach nicht. Als er noch im Tierheim war, sind alle Menschen achtlos an ihm vorbeigegangen... dann, im Oktober letzten Jahres plötzlich die Nachricht: Chester hat ein Zuhause in England. 

Immerhin hat diese Nachricht dazu geführt, das er in eine Pflegestelle umziehen konnte... aber noch immer sitzt er bei uns auf der Insel. Deshalb wollen wir nochmal versuchen, seine Chancen zu verbessern und hoffen, das er doch noch gesehen wird...

Wir haben neue, schöne Fotos gemacht. In der Pflegestelle hat sich Chester vom ersten Tag an so gezeigt, als wäre er schon immer dort gewesen. Problemlos hat er sich in das grosse Hunderudel integriert, ist stubenrein.

Er liebt es, mit Wasser zu spielen. Wenn im Garten der Sprinkler losgeht... ist Chester in seinem Element... 

Sind Sie die Menschen, die diesem inzwischen etwas älteren Hund, endlich eine Chance geben? Er  hat einen so tollen Charakter und wäre eine Bereicherung für eine Familie!

Cody3 01Cody3 10Immer noch sitzt unser Cody im Tierheim. Alle Menschen gehen an ihm vorüber und auch über die Website, haben wir noch immer kein passendes Zuhause für ihn gefunden.

Wie kann das sein? Er ist ein wunderschöner Hund. Er war ein zuckersüsser Welpe.

Cody benötigt endlich seine Familie. Er benötigt Erziehung und ist seiner Rasse gemäss willig zu lernen... aber dazu braucht er die richtigen Menschen.

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie das sind!

Ice Cube 14Zeitgleich mit dem Kälteeinbruch in Deutschland, kommt auch unser kleines Eiswürfelchen zurück ins Tierheim. Leider!

Es ist eher Galgenhumor, wenn man versucht darüber Witze zu machen... denn Ice Cube findet es gar nicht lustig.

Vielleicht erinnern Sie sich noch an seine schlimme Vergangenheit. Verfilzt. Verwahrlost. Vernachlässigt... und in einem Zwinger gehalten. (Sehen sie hier!)

Sehen Sie hier sein Profil und lesen Sie die ganze Geschichte.

Alle seine Freunde sind inzwischen vermittelt... und eigentlich war Ice Cube einer der ersten, die ein Zuhause gefunden haben. Seine Familie hat sich nun aber umentschieden und findet, das Ice Cube unkontrollierbar ist.

Das hört sich sehr dramatisch an und vor unserem geistigen Auge hatten wir erst einen Hund, der komplett ausser Rand und Band ist, gar beisst. Dem ist aber überhaupt nicht so!!!

IMG 2398Hallo Zypernhundefreunde, ich bin es, euer Böbchen und ich wollte Euch von meinen letzten 3 aufregenden und spannenden Tagen erzählen. Da ich gehört hatte, dass Flugpaten Mangelware sind, habe ich mich dazu entschlossen einen Flug nach Zypern zu buchen und einen Hundekumpel, bei einem dieser Flüge ins Glück nach Deutschland, als Flugpate zu begleiten. Naja, sagen wir mal so, mein Frauchen hat es gebucht, denn beim Schreiben mit meinen Pfötchen wären wir sonst vielleicht nicht auf Zypern, sondern in Schweden oder so gelandet. Mein Frauchen musste ich mitnehmen, denn Hunde dürfen nicht alleine fliegen und außerdem wollte Sie unbedingt mit, um Hunde, welche für deutsche Pflegestellen geeignet wären, anzusehen. Außerdem musste ja jemand meine Hundetasche und mein Gepäck tragen.

IMG 5364Eine tolle Containerlieferung hat wieder die Insel erreicht. Diesesmal kamen ganze 16 Paletten Spenden und Boxen bei uns an.

Wie immer waren wir völlig überwältigt, über diese Hilfbereitschaft.

Es waren viele nützliche Dinge dabei... und natürlich auch viele Leckerlies für unsere Fellnasen.

Herzlichen Dank an alle Spender und alle Beteiligten, die solche Dinge möglich machen.

Herzlichen Dank auch an Lucky Dog Hostel für die tolle Futterspende.

Im Namen unserer Hunde bedanken wir uns bei allen Spendern von Herzen.

Matt und Susi, PAWS Dog Shelter

Die erste OP hat Gatsby sehr gut überstanden und erholt sich in einer Pflegestelle, in der er sehr gut betreut wird.

Gatsby1Update  07.04.2019: aktueller Spendeneingang bei Zypernhunde e.V.: 2.729,00  Euro! Das ist großartig, und wir sagen von Herzen DANKE!!!

 

Viele unserer Hunde benötigen Spezialfutter, Medikamente und leider einige auch Operationen. All dies hat unser Budget in den letzten Monaten arg strapaziert, wenn nicht sogar überschritten.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass jeder Hund unsere Hilfe verdient und wir sie auch geben wollen. Jedes Tier verdient unsere Hilfe. So lange ein Tier nicht leiden muss und eine Chance für die Tiere besteht, wollen wir für sie kämpfen.

Wir benötigen eure Hilfe um uns bei den Versorgungskosten zu unterstützen. Besonders eine bevorstehende Operation bereitet uns Kopfzerbrechen und geht uns arg an die Substanz. Bitte schauen Sie sich auch die Videos an... Man sieht einen Hund, der eigentlich immer am wedeln ist und jede Zuwendung geniesst... aber man sieht eben auch sein Handicap.

20Das dachten wir, als wir Rambo, Ice Cube und Jetex zum erstenmal sahen. Es kamen uns spontan noch andere Dinge in den Sinn... vor allem auch, was den Geruch der Hunde betraf. Sie stanken jämmerlich... und bald war das ganze Tierheim von ihrem Gestank erfüllt.

Es bestand definitiv Handlungsbedarf.

1Dies ist die Geschichte von Petra, erzählt in ihren eigenen Worten.

Am Abend des 25. Juli wurde ich an das Tor vom PAWS Shelter gekettet. Geschlagen, geschunden und verängstigt.

1719Ein Teil unserer Hunde haben auch dieses Jahr an Weihnachten wieder persönliche Geschenke bekommen.

Viele Leckereien... für unsere Sorgenkinder gesundes Futter oder Futterzusätze... Larry und Ralph bekamen persönliche Halsbänder... Es war für jeden etwas dabei und alle Hunde haben sich sehr darüber gefreut.

   
Copyright © 2020 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 49 : Gestern 361 : Woche 410 : Monat 1333 : Insgesamt 1638926

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online